neues Flechtmaterial Schmuckkordel (Polyester)

Für alle Fragen rund um die drei Mobidai-Flechtscheiben
Antworten
Benutzeravatar
Blackworx
Moderator
Moderator
Beiträge: 254
Registriert: 01.03.2007, 19:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

neues Flechtmaterial Schmuckkordel (Polyester)

#1

Beitrag von Blackworx » 15.10.2013, 16:01

Hallo Kumihimofans,

Ich arbeite in den letzten Tagen Muster aus einem für mich neuen Material für Kumihimo:

Schmuckkordeln mit einem Durchmesser von 0,5mm.

# Die Kordeln git es in 26 Farben + regenbogen - die Auswahl ist also größer als bei den Satinkordeln.
# Das Material ist (durch den geringen Durchmesser) fester als die Satinkordel, aber trotzdem weich und nicht steif wie
Baumwollkordel.
# Material ist Polyester, wie auch bei den Satinkordeln
# Das Material lässt sich gut flechten, die Verwendung eines Mobidai, auf dem aber zuvor nicht zu viel dickes Material
geflochten wurde (dehnt die Klemmschlitze) macht die Arbeit aber leichter.
# viele Perlen, die nicht mehr auf die Satinkordel 1mm passen, lassen sich auf die neue Kordel auffädeln. Beispiel sind
hier Wachsperlen ab einer Größe von 3mm. Mehr dazu im zweiten Teil des Beitrages in wenigen Tagen.

Geflochten habe ich drei runde Muster: kusari kawari, kongo16 und yatsu kongo (v.l.n.r.), und - also mit 12,16 und 8 Fäden.

153

Mein Fazit:

# Mit der Schmuckkordel lassen sich auch Muster mit mehr als 8 Fäden zu dünnen Armbändern flechten ohne auf intensive
Farben und Strapazierfähigkeit zu verzichten. Diese beiden Punkte halten mich privat von Perlgarn und Wolle ab,
die ich nur selten für mich selbst verflechte.
# Die Längenangaben aus den Büchern bleiben gleich - die geflochtene Länge muss
jeder natürlich seinem Arm anpassen.
# Was sich stark ändert sind die Größen der Endkappen: Bei mir ergaben sich: 3mm für yatsu kongo (8 Fäden), 4mm für
kusari kawari (8 Fäden) und - jetzt die Überraschung - 4,5mm für das Muster kongo16! Eine Endkappe 6mm war für
mein Armband deutlich zu groß, allerdings flechte ich sehr fest.

Soviel zu Teil eins meines Tests. Ich hoffe ich Ihr hab jetzt auch Lust bekommen, mit diesem neuen Material zu arbeiten. In den nächsten Tagen werde ich weiter berichten, zur Arbeit mit Perlen und der Schmuckkordel und zum Flechten von flachen und anderen nicht runden Mustern.

Gruß,

Blackworx
Zuletzt geändert von Akisa am 15.02.2017, 12:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link zum Bild defekt

BBcode:
Hide post links
Show post links

Antworten

Social Media

       

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste