Hilfe!!! Anfänger Pech?

Sie haben Fragen zur Verarbeitung von ART CLAY Silber, Gold und Kupfer. Hier im Forum von artclayworld.de --- Artclayworld Deutschland sind Ihre Fragen richtig!
Antworten
Anna2412
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: 04.12.2009, 15:20

Hilfe!!! Anfänger Pech?

#1

Beitrag von Anna2412 » 04.12.2009, 16:12

hallo,
durch zufall habe ich art clay entdeckt und fand die idee genial.
nun bin ich völlig deprimiert!
es war eh schon sehr schwer, art clay in berlin zu bekommen.
denoch habe ich dann ein geschäft gefunden und 10gr. art clay silver slow tarnish plus 5gr. spritzmasse gekauft.
tatenfreudig ging ich an die arbeit und packte die 10gr. aus, die mir gleich etwas "bröselig" vorkamen. von knet-, modellier- und formbar war dies weit entfernt. mit ein paar tropfen wasser - so dachte ich jedenfalls - kriegt man das schon hin.
aber dann hatte ich bereits die hälfte der masse an den händen und unter den fingernägeln. die chance auf einen schönen ring sank immer mehr. es war nicht möglich aus dieser "masse" (mittlerweile bestimmmt nur noch 5gr.) auch nur eine einfache "wurst" zu rollen. entweder sie zerfiel oder war zu weich. was habe ich falsch gemacht oder war die masse wirklich schon zu alt??
ich würde gerne einen zweiten versuch starten und dann bei akisa das starterset bestellen.

danke für eine antwort!
viele grüße aus berlin
annette

BBcode:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Blackworx
Moderator
Moderator
Beiträge: 254
Registriert: 01.03.2007, 19:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

#2

Beitrag von Blackworx » 05.12.2009, 10:31

Hallo Annette,

Das hört sich wirklich nach etwas Pech an. Wenn das Material so bröselig ist kann es sein, dass es schon älter ist. Manchmal ist aber auch neures nicht ein perfekter Clay beim Öffnen.

Einfache Erste-Hilfe:
  • Material auspacken und in Klarsichtfolie (!) vorsichtig durchkneten. So bleiben die Finger erstmal sauber und es geht nichts verloren. Oft hilft das schon.
  • Material mit Körperwärme dabei etwas erwärmen.
  • Dann bei Bedarf tropfenweise Wasser dazugeben, immer wieder kneten. Nicht zu viel, sonst wird es zu dünn.
  • Dazwischen immer etwas warten bis das Wasser eingezogen ist.
Mit diesen Regel kann man auch jahrealtes Material noch ganz gut verarbeiten. Angebrochene Packungen sollte man daher auch möglichst luftdicht aufbewahren und bald verbrauchen. Für die Artclay Paste gilt Ahnliches, dazu gibt es ja schon einen Beitrag hier im Forum.

Gruß,

Miriam

BBcode:
Hide post links
Show post links

Anna2412
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: 04.12.2009, 15:20

#3

Beitrag von Anna2412 » 05.12.2009, 12:15

hallo miriam,

danke für die schnelle antwort! ich war vielleicht zu ungeduldig und dachte wirklich, es geht so einfach wie "knetmasse".
ich glaube, ich lasse mir dann zu weihnachten ein set schenken und starte einen neuen versuch.

bis dahin,
noch eine schöne vorweihnachtszeit und frohe feiertage!
annette

BBcode:
Hide post links
Show post links

Antworten

Social Media

       

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste