Mitbrennen von Steinen, Glas u.s.w

Sie haben Fragen zur Verarbeitung von ART CLAY Silber, Gold und Kupfer. Hier im Forum von artclayworld.de --- Artclayworld Deutschland sind Ihre Fragen richtig!
Antworten
gripo
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2012, 21:24

Mitbrennen von Steinen, Glas u.s.w

#1

Beitrag von gripo » 03.07.2012, 04:51

Hallo,
Ich habe schon gelesen, dass man einige Steine dierekt in die weiche Masse einarbeiten und dann mitbrennen kann.
Nun meine Frage, geht das mit allen Steinen ( ausser Bernstein wahrscheinlich :wink: ) und wenn nein, wo erfahre ich welche Steine gehen ? Oder weiss das zufällig jemand :?:
Hat schonmal jemand farbiges Glas mit Art Clay "gemischt" und dann gebrannt ??? Geht das und schmilzt das Glas zusammen( z.B. verschiedene Farben) ??
Hoffe jemand kann mir weiterhelfen, bin gerade erst am Anfang und habe 1000 Ideen und Fragen :wink:

Gruss Gripo

BBcode:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Silberfrau
Forenprofi
Beiträge: 155
Registriert: 07.11.2010, 18:31
Danksagung erhalten: 2 Mal

#2

Beitrag von Silberfrau » 03.07.2012, 07:45

Bei den Steinen sind es überwiegend bestimmte synthetiische, einzelne echte, hier wird ja einiges angeboten.
Im Buch von Roswitha Schwarz gibt es z.B. ein hübsches Schmuckstüpck mit gefustem Glas, die Herstellung ist dort beschrieben.
Senior Instructor
Machst du gern selber Schmuck, dann komm zu www.freundschaftsringe.com !
www.Silberschmuckkurse.de

BBcode:
Hide post links
Show post links

gripo
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2012, 21:24

#3

Beitrag von gripo » 04.07.2012, 01:57

hallo Silberfrau,

Danke für die Antwort. Nun habe ich nicht ganz verstanden, was mit " überwiegend bestimmte synthetiische, einzelne echte" gemeint ist :wink: heisst das , die dürfen oder die dürfen NICHT mitgebrannt werden ??? Und welche " einzelne echte" ??
Danke auch für den Tip mit dem Buch !

Gruss Gripo

BBcode:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Silberfrau
Forenprofi
Beiträge: 155
Registriert: 07.11.2010, 18:31
Danksagung erhalten: 2 Mal

#4

Beitrag von Silberfrau » 04.07.2012, 10:38

Die dürfen.
Bei den echten sind es z.B. Rubin, Safir, Diamant, aber nur gute Qualitäten ohne Einschlüsse, Granat und die hier angebotenen Topase.
Senior Instructor
Machst du gern selber Schmuck, dann komm zu www.freundschaftsringe.com !
www.Silberschmuckkurse.de

BBcode:
Hide post links
Show post links

gripo
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2012, 21:24

#5

Beitrag von gripo » 04.07.2012, 19:00

Hallo,

o.K. und was ist mit Halbedelsteinen, wie z.b. Ametist, Rosaquarz, Peridot, Opal, Aquamarin u.s.w. ??? Gut die sind nicht ganz so teuer, da könntre man einfach mal einen in den Ofen legen und schauen was passiert :wink:!
Noch ne Frage ( habe ja gesagt, ich habe 1000 davon :roll: )
Habe gelesen, das Art Clay "leicht" bricht. Heisst das, ich kann eine Armspange ( Armreif unten offen)z.B. nicht weiter oder enger biegen ? Oder Fingerringe, die verformen sich ja beim tragen schonmal, laufe ich da gefahr das er plötzlich bricht ? Und wenn ja kann ich das durch eine gewisse "dicke" und somit stabilität, verhindern ??

Am libsten würde ich einen Kurs machen, aber bei uns in der Umgebung gibt es keine die ich für "gut" hallte. Und die hier beschriebenen Kurse sind seeeehhhrrr weit weg :cry: !

Also gehe ich Euch noch etwas mit Fragen auf den Nerv :wink: :wink: !

Gruss Gripo

BBcode:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Silberfrau
Forenprofi
Beiträge: 155
Registriert: 07.11.2010, 18:31
Danksagung erhalten: 2 Mal

#6

Beitrag von Silberfrau » 06.07.2012, 13:31

o.K. und was ist mit Halbedelsteinen, wie z.b. Ametist, Rosaquarz, Peridot, Opal, Aquamarin u.s.w. ??? Gut die sind nicht ganz so teuer, da könntre man einfach mal einen in den Ofen legen und schauen was passiert
Nur zu.
Habe gelesen, das Art Clay "leicht" bricht. Heisst das, ich kann eine Armspange ( Armreif unten offen)z.B. nicht weiter oder enger biegen ? Oder Fingerringe, die verformen sich ja beim tragen schonmal, laufe ich da gefahr das er plötzlich bricht ? Und wenn ja kann ich das durch eine gewisse "dicke" und somit stabilität, verhindern ??
So isses. Also in gewissen Grenzen geht es schon, aber kein Vergleich mit Schmucksilber. Bei Ringen kompensierst du durch mehr Materialstärke.
Senior Instructor
Machst du gern selber Schmuck, dann komm zu www.freundschaftsringe.com !
www.Silberschmuckkurse.de

BBcode:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: 06.03.2007, 22:13

#7

Beitrag von Stefan » 12.07.2012, 10:37

Hallo Gripo,

also bei synthetischen Steinen gehen viele. Alles was bei Akisa im Sortiment ist wurde drauf getestet, dass es einen Brand heil übersteht. Wir haben auch bestimmte Qualitäten von echten Steinen im Sortiment die nicht platzen oder die Farbe verlieren.

Soviel zur Werbung.

Ja Artclay ist poröser als Schmiedesilber. Man kann mit Metal Clays max 80-85% der Festigkeit von gegossenem oder geschmiedetem Material erreichen. Dafür kann man aber auch Sachen ins Material einbauen, wie den Anlaufschutz bei Artclay Slow Tarnish (Artclay ST) und einfach Formen machen die im Silberschmieden sehr schwierig wären.

Liebe Grüße

Stefan

BBcode:
Hide post links
Show post links

JuliaF
Anfänger
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.2014, 13:17

#8

Beitrag von JuliaF » 21.07.2014, 13:22

Hallo,
zu diesem Thema hätte ich auch eine Frage:
gibt es auch Steine, die man mitbrennen kannm wenn man mit dem Gasbrenner brennt?

LG, Julia

BBcode:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Silberfrau
Forenprofi
Beiträge: 155
Registriert: 07.11.2010, 18:31
Danksagung erhalten: 2 Mal

#9

Beitrag von Silberfrau » 22.07.2014, 10:06

Da besteht kein Unterschied: Halt auch nicht in Wasser abschrecken.
Senior Instructor
Machst du gern selber Schmuck, dann komm zu www.freundschaftsringe.com !
www.Silberschmuckkurse.de

BBcode:
Hide post links
Show post links

Antworten

Social Media

       

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste