Kupfer clay emaillieren

Der Prometheus Clays hat inzwischen ein umfangreiches Sortiment von Copper Clay, verschiedenen Bronze Clay und jetzt auch Sterling- und Feinsilberclay!
Antworten
Belinda
Lehrling
Beiträge: 17
Registriert: 29.02.2012, 08:44

Kupfer clay emaillieren

#1

Beitrag von Belinda » 13.03.2012, 15:15

Hallo , habe aus Kupfer Clay Prometheus einige Anhänger mit Stempeldruck gemacht.
Die Anhänger sind so geworden, wie ich mir das vorgestellt habe (Brenntemperatur 850 C 30 Minuten )
Habe danach die Teile in Schwefelsäuremischung gelegt und die Oxidschicht ist sehr gut weggegangen.
Danach habe ich die Anhänger mit Natronlösung gereinigt und mit der Metallbürste gebürstet.
Leider ist das Email (Fondant Transparent von Thompson) leider nichts geworden.
Die Farbe von dem Kupfer Clay hat sich durch das Transparente Email zum eher rötlich braunen verfärbt.
Der Kupfer Clay glänzt nicht mehr wie Kupfer unter dem Email.
Das Email ist gleich durchsichtig geblieben.
Was habe ich falsch gemacht ? :oops: :mrgreen:
Wer hat Erfahrung mit Kupfer Clay emaillieren.
Grüsse Belinda

BBcode:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: 06.03.2007, 22:13

#2

Beitrag von Stefan » 13.03.2012, 17:49

Hallo Belinda,

leider kann man Kupfer Clay nur emailieren wenn man ihn nach dem Brand mit kaltem Wasser abschreckt und dann manuell von der schwarzen Oxidschicht ablöst. Dies kann teilweise etwas schwierig sein -> ggf. einen Dremel nehmen.

Bei Ätzbädern saugt sich der Kupferton voll. Auch eine Natronbehandlung löst dieses Problem nicht. es bleiben immer Reste zurück. Was man sonst nicht sieht, bei Dir sieht man es durch das Email, es bildet sich eine Oxidschicht zwischen Kupfer und Email. Früher oder später platzt das Email ab, da die Haftung nachlässt.

Aus diesem Grund haben wir in unserer Anleitung auch drin, dass man für Email keine Pickling Bäder nutzen darf.

Liebe Grüße

Stefan

BBcode:
Hide post links
Show post links

Belinda
Lehrling
Beiträge: 17
Registriert: 29.02.2012, 08:44

#3

Beitrag von Belinda » 13.03.2012, 19:01

Danke Stefan für die schnelle Antwort !!!
Einen Anhänger habe ich gebeizt und nicht emailliert.
Habe ihn danach auch in ein Natronbad 10 Minuten gelegt und dann gründlich gereinigt.
Kann ich den Anhänger jetzt noch tragen oder ist da immer noch Säure drinnen ?
Was ich nicht verstehe, warum saugt sich der Copper Clay nach dem Brand immer noch mit der Säure voll ?????
Der ist ja ausgebrannt.
Grüsse Belinda

BBcode:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Silberfrau
Forenprofi
Beiträge: 160
Registriert: 07.11.2010, 18:31
Danksagung erhalten: 2 Mal

#4

Beitrag von Silberfrau » 14.03.2012, 13:58

Was ich nicht verstehe, warum saugt sich der Copper Clay nach dem Brand immer noch mit der Säure voll ?????
Das liegt an der Sinterstruktur, du hast es nicht mit gewalztem oder gezogenem Material zu tun sondern mit gesintertem.
Probier es, wie Stefan sagt, mir manueller Reinigung.
Wenn du das Stück nach dem (Clay-)Brennen aus dem Ofen nimmst sofort in Wasser abschrecken.
Email auf Silberclay geht hervorragend. Aber das muß nicht gepickelt werden.
Senior Instructor
Machst du gern selber Schmuck, dann komm zu www.freundschaftsringe.com !
www.Silberschmuckkurse.de

BBcode:
Hide post links
Show post links

Antworten

Social Media

       

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast