Ätzbad für Kupfer Clay

Der Prometheus Clays hat inzwischen ein umfangreiches Sortiment von Copper Clay, verschiedenen Bronze Clay und jetzt auch Sterling- und Feinsilberclay!
Antworten
Belinda
Lehrling
Beiträge: 17
Registriert: 29.02.2012, 08:44

Ätzbad für Kupfer Clay

#1

Beitrag von Belinda » 17.03.2012, 16:35

Hallo könnt ihr mir bitte sagen, wie die Lösung aus Essigessenz und Salz geht und wie lange muss das Stück drinnen bleiben.
Kann ich den gebrannten Kupfer clay auch mit H2so4 Beize behandeln (hätte ich Zuhause).
Grüsse Belinda

BBcode:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: 06.03.2007, 22:13

#2

Beitrag von Stefan » 20.03.2012, 13:01

Hallo Belinda,

Du kannst das Stück gerne in der Beize eine Stunde liegen lassen. Solltest halt nachschauen ob es schon fertig ist. So nach dem Motto so lange wie nötig aber so kurz wie möglich.

Bitte beachte: Gebeizte Stücke können nicht emailliert werden!

Zu H2so4 Beize haben wir keine direkten Erfahrungen.

Lg

Stefan

BBcode:
Hide post links
Show post links

Belinda
Lehrling
Beiträge: 17
Registriert: 29.02.2012, 08:44

#3

Beitrag von Belinda » 20.03.2012, 13:18

Hallo, danke für die Antwort.
Soll ich die Beize so mischen, 1 Esslöffel Salz und 1 Esslöffel Essigessenz ?
Das Probestück habe ich bei 920 C 30 Minuten in den heissen Ofen getan.
Werde jetzt 40 Minuten probieren, habe Angst dass sie bei 60 Minuten verkohlen.
Das 1 mm dicke Probestück ist bei 30 Minuten sehr gut geworden.
Habe beim 1en Versuch mit Kupferclay die Teile in den kalten Ofen gelegt und auf 920 C aufgeheizt und 30 Minuten gebrannt, dann waren sie Kohle.

Grüsse Belinda

BBcode:
Hide post links
Show post links

Antworten

Social Media

       

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast