Erstes Mal Fäden aufspannen

Haben Sie Fragen zu den einzelnen Musterschablonen? Dann sind Sie hier richtig!
Antworten
Moni1

Erstes Mal Fäden aufspannen

#1

Beitrag von Moni1 » 04.01.2017, 17:22

Ich versuche gerade die ANleitung Fäden aufspannen nachzuvollziehen. Man soll die Fäden in die Mitte der Schablone legen, also die Fadenmitt in der Lochmitte plazieren und dann mit einem Hilfsfaden für die erste Flechtrunde verbinden und fixieren. Nachdem ich die 12 Schritte auf der KaraYatsu mit den 4 respektive 8 Fäden gemacht habe und den Hilfsfaden gelöst habe, stelle ich fest, dass sich die Fäden NICHT miteinander verflochten haben sondern weiterhin als einzelne Fäden auf der Scheibe liegen. Die Anleitung in dem Buch ist absolut nicht verständlich. Kann mir jemand helfen?

BBcode:
Hide post links
Show post links

Benutzeravatar
Blackworx
Moderator
Moderator
Beiträge: 254
Registriert: 01.03.2007, 19:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Blackworx » 06.01.2017, 12:27

Hallo Moni,

willkommen im Forum.

Doch, die Anweisung ist schon richtig. Sieh dir mal dieses Bild an auch wenn es ein anderes Muster ist:

168 169

So sieht es aus, bevor geflochten wird, aber die Fäden schon mit dem Hilfsfaden zusammengebunden sind. Natürlich sind nach einer Flechtrunde die Fäden noch nicht superfest verflochten. Dazu musst du schon so 2-3 cm flechten. Den Hilfsfaden lässt du drin, bis du ganz fertig mit mit deiner Kordel. Dann kannst du ihn vorsichtig rausziehen.

Im zweiten Bild sind erst ein, zwei Runden geflochten. Und ja, es ist wieder ein anderes Muster als deines. Ich habe leider so schnell nur diese Bilder. Aber ich denke man versteht es.

Lg,

Blackworx
Zuletzt geändert von Akisa am 15.02.2017, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.

BBcode:
Hide post links
Show post links

Antworten

Social Media

       

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast